Im Durchschnitt erkrankt etwa jede 9. Frau an Brustkrebs. Bei etwa 20 % der Betroffenen muss die Brust vollständig entfernt werden, bei 80 % kann die Brust großteiles oder teilweise erhalten werden. Die Plastische Chirurgie vermag fast immer, sowohl eine vollständige als auch eine teilweise entfernte Brust wiederherzustellen.

Bedauerlicherweise nimmt in Österreich nur etwa jede 10. Frau diese Möglichkeit für sich in Anspruch. Grund dafür ist einerseits die unzureichende Aufklärung durch die behandelnden Ärzte und andererseits die Scheu der Patientinnen, sich einer weiteren, körperlich und emotional belastenden Operation zu unterziehen.

 

Eine schön rekonstruierte Brust ist immer mit einer Steigerung des Selbstwertgefühls für die Betroffene verbunden und ist daher eine große Hilfe bei der Bewältigung des Lebens nach der Krankheit.